Kunst im öffentlichen Raum Frankfurt

Kreuz Zeilsheim (Alter Friedhof/H. Jung)

Objekt: Kreuz Zeilsheim (Alter Friedhof/H. Jung)
Standort: Zeilsheim Alter Friedhof
Stadtteil: Zeilsheim
Künstler: Jung, Heinrich
Material: Miltenberger roter Sandstein
Entstehung: 1761

In der Totenhofkapelle aufdem alten Friedhof in Zeilsheim steht seit 1852 das "Friedhofskreuz" das der Mainzer Bildhauer Heinrich Jung 1761 schuf. Das barocke Kreuz aus rotem Miltenberger Sandstein zählt zu den bedeutendsten Zeugnissen jener Zeit in dieser Gemarkung. Die Marienstatue auf dem Sockel zu den Füßen Jesu wurde später hinzugefügt. 1819 wurde der Friedhof nach dem Bau der neuen Kirche an die Bartholomäusgasse verlegt. Heute steht das Kreuz in der 1852 erbauten Kapelle.

Die Sockelinschrift lautet:

STEH STILL UND SEH O SÜNDER MEIN
OB EINE LIEB KÖNNT GRÖSSER SEIN
ALS DAS ICH FÜR DICH GESTORBEN
UND DAR DURCH DEIN HEIL ERWORBEN
VON
PETER WESTENBERGER DES GERICHTS
IN SINDLINGEN UND
M. CHATARINA SEINER HAUS FRAU
AUFGERICHTET NEBST ANDEREN GUTHATEN
1761
HEINRICH JUNG BILDHAUER VBG.W.ANTONITA CURATO IN MAYNTZ

Die lateinische Inschrift lautet:
CURATO ANTONITA ( "Im Auftrag der Antoniter").


Mehr Informationen hier.


Text: Hanna Neumann, 2017