Kunst im öffentlichen Raum Frankfurt

Wald der Tiere (Merianschule)

Objekt: Wald der Tiere (Merianschule)
Standort: Burgstraße
Stadtteil: Nordend
Künstler: Saalig, Heinz
Material: Werkstein, Glasmosaik
Entstehung: 1961
Aufstellung: Datierung 9.5.1961.
Eigentümer: Stadt Frankfurt, Amt für Bau und Immobilien
Seit 1961 befindet sich in der Merianschule, in der Burgstraße 21 im Stadtteil Bornheim, ein 12 mal 3 Meter großes Wandbild von Heinz Saalig. Dargestellt sind verschiedene Tiere wie Giraffe, Stier, Löwe, Paradiesvogel und Affe. Das Relief aus hartem und anthrazitfarbenem Werkstein ist plastisch gestaltet und kombiniert mit einem farbigen Flächenmosaik aus Glas. Unter Mithilfe seiner Frau, der Künstlerin Elena Saalig, und drei Schülern der Schule schuf Heinz Saalig ein Wandbild, das in der Schule große Wertschätzung genießt. Der Raum, der eigentlich Teil des Treppenhauses ist, wird wegen seiner imaginativen Wandgestaltung gerne als Aula genutzt.