Kunst im öffentlichen Raum Frankfurt

Betonskulptur (Römerstadtschule)

Objekt: Betonskulptur (Römerstadtschule)
Standort: In der Römerstadt
Künstler: Heierhoff, Heinz
Material: Beton
Entstehung: 1971
Eigentümer: Stadt Frankfurt, Amt für Bau und Immobilien
In der Römerstadt, im Stadtteil Nordweststadt, steht auf der Westseite des Schulhofes der Römerstadt-Schule umringt von Bäumen eine "Betonskulptur" von dem Frankfurter Bildhauer Heierhoff 1971 geschaffen. Mit ihrer Höhe von 3,20 Meter und 2,80 Meter Breite ist sie ein dominantes Gestaltungsmerkmal auf dem Platz. Durch die grüne Farbe der stützenden Böcke und der blauen Farbe des rampenähnlichen Körpers der Skulptur wird sie zum Blickfang für die Grundschulkinder.