Kunst im öffentlichen Raum Frankfurt

Große Perforation

Objekt: Große Perforation
Standort: Alte Oper
Stadtteil: Innenstadt
Künstler: Fiebig, Eberhard
Material: Patiniertes Kupferblech
Entstehung: 1981
Im Treppenhaus links der Alten Oper hängt seit 1981 über drei Etagen die Skulptur "Große Perforation" von Prof. Eberhard Fiebig. Die Skulptur ist den "Seidenwebern von Lyon" gewidmet, und soll an die Partnerstadt Frankfurts und die "Rote Fahne" der Französischen Revolution erinnern. Sie besteht aus patiniertem Kupferblech mit gestanzten Löchern. Je nach Tageszeit fällt durch das Fenster das Sonnenlicht oder das künstliche Licht der Deckenbeleuchtung darauf, wird gebrochen und vervielfältigt. Die Skulptur strukturiert das Treppenhaus durch seine Form und Größe, wirkt aber auch gleichzeitig durch seine Transparenz. Der Eindruck eines vom Wind stark aufgeblasenen Segels bekommt die Skulptur durch die in sich gedrehte Form.