Kunst im öffentlichen Raum Frankfurt

Gerhart Hauptmann (Büste)

Objekt: Gerhart Hauptmann (Büste)
Standort: Ostendstraße
Stadtteil: Ostend
Künstler*in: Knudsen, Knud
Material: Bronze
Entstehung: 1961
Eigentum von: Stadt Frankfurt, Amt für Bau und Immobilien

Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg konnte die Schule in der Ostendstraße 37 unter ihrem jetzigen Namen, Gerhart-Hauptmann-Schule, 1961 wieder geöffnet werden. Mit einer Büste an der Außenwand ehrt die Schule ihren Namensgeber. Geschaffen wurde sie aus Bronze 1961 von dem Bad Nauheimer Bildhauer Knud Knudsen. Der Dichter Gerhart Hauptmann (1862–1946) erhielt 1912 den Nobelpreis und zählt zu den bedeutendsten deutschen Bühnendichtern. Seine bekanntesten Stücke sind das soziale Drama Die Weber von 1892 und die Novelle Bahnwärter Thiel von 1888.

Text: Kulturamt

Mehr zu Knud Knudsen: Frankfurter Personenlexikon

Logo der Stadt Frankfurt am Main