Kunst im öffentlichen Raum Frankfurt

Wimmer, Hans

* 10.03.1907  Pfarrkirchen/Niederbayern
+ 31.08.1992 München

Hans Wimmer wurde am 19. März 1907 in Pfarrkirchen/Bayern geboren. Nach einer Ausbildung an der TH München zum Zeichenlehrer studierte er 1928-1935 an der Akademie der Freien Künste in München. Anschließend verbrachte er Zeit im Rahmen mehrerer Studienaufenthalte in Paris bei Aristide Maillol und 1949 in der Deutschen Akademie Rom Villa Massimo.

Von 1949 bis 1972 war er Professor für Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg. Er nahm unter anderem 1955 an der documenta I in Kassel und 1958 an der Biennale in Venedig teil. Zwischen 1952 und 1966 nahm er als Ordentliches Mitglied des Deutschen Künstlerbundes an sieben großen Jahresausstellungen des Deutschen Künstlerbundes teil. 

Am 31. August 1992 starb Hans Wimmer in München. Sein Atelier mitsamt einem Großteil der Originalgipse sind im Schleswig-Holsteinischen Landesmuseum Schloss Gottorf dauerhaft ausgestellt.


 https://sh-kunst.de/hans-wimmer-bildhaueratelier-auf-schloss-gottorf/