Kunst im öffentlichen Raum Frankfurt

Elfmeterpunkt

Objekt: Elfmeterpunkt
Standort: GrünGürtel-Ostpark
Stadtteil: Ostend
Künstler: Bernstein, F. W.
Entstehung: 2008
Aufstellung: 15. März 2008
Eigentümer: Stadt Frankfurt, Umweltamt
Am östlichen Rand der großen Wiese im Ostpark des Stadtteils Ostend befindet sich der vom Karikaturisten F.W. Bernstein entworfene "Elfmeterpunkt". Das Objekt wurde am 15. März 2008, wenige Tage nach dem 72. Geburtstag Bernsteins, eingeweiht. Mit dem Schaffen des "Elfmeterpunkt[es]" gelang es Bernstein, zusammen mit seinem langjährigen Freund, dem Frankfurter Künstler Henner Drescher, eine seiner Zeichnungen ins Dreidimensionale umzusetzen. Die Einführung der Veranstaltung, zu der alle interessierten Bürger eingeladen waren, hielt Dr. Manuela Rottmann, die Dezernentin für Umwelt. Der "Elfmeterpunkt" ist Teil der komischen Kunst in Frankfurt und liegt auf einem beliebten Platz zum Fußballspielen entlang des GrünGürtel-Rundwanderweges.

Bernsteins Erläuterungen auf einem Schild:

"Was im GrünGürtel noch fehlt?
Der Elfmeterpunkt auf der Erdachse.
Wie dies?
Nun: die Erdachse wird in den GrünGürtel verlegt, und zwar in den Ostpark. Dort ist ein Biotop freilaufender Fußballspieler. Am Rande des Spielfeldes ragt jetzt die Erdachse und sie trägt an ihrer Spitze den Elfmeterpunkt, der sonst vor dem Tor flach liegt. So wird der Rasen zugleich geschont und geschmückt und unser GrünGürtel hat ein neues Merk- und Denkmal, das am 15. März 2008 eingeweiht wurde."