Kunst im öffentlichen Raum Frankfurt

Bernhard Grzimek

Objekt: Bernhard Grzimek
Standort: Zoologischer Garten
Stadtteil: Ostend
Künstler*in: unbekannt
Material: Bronze
Entstehung: um 1978
Aufstellung: Zur Eröffnung des Grzimek-Hauses für Kleinsäugetiere mit einer Nachtabteilung
Eigentum von: Frankfurt Zoo

In dem 1978 fertig gestellten Grzimek-Haus für Kleinsäugetiere, kurz: Nachttierhaus, steht die Bronze-Büste Bernhard Grzimek auf einer begrünten Mauerumrandung. Bernhard Grzimek (1909–1987) war von 1945 bis zu seiner Pensionierung 1974 Direktor des Frankfurter Zoos und einer der populärsten Zoologen des Landes. So war er auch als Tierarzt, Verhaltensforscher, Tierfilmer, Autor und Herausgeber von Tierbüchern tätig – sogar eine ganze Enzyklopädie wurde nach ihm benannt. Für seinen Dokumentarfilm Serengeti darf nicht sterben erhielt er 1959 als erster Deutscher nach dem Zweiten Weltkrieg einen Oscar.
Zum Zoo: www.zoo-frankfurt.de

Text: Hanna Neumann, 2017