Kunst im öffentlichen Raum Frankfurt

Die Sitzende

Objekt: Die Sitzende
Standort: Bethmannpark
Stadtteil: Nordend
Künstler: Hawick, Heinrich
Material: Carrara-Marmor
Entstehung: 1930 (Entwurf), Ausführung von Edwin Hüller 1951
Eigentümer: Stadt Frankfurt, Grünflächenamt

Eine unbekannte Schöne sitzt im Gewächshaus des Bethmannparks im Frankfurter Stadtteil Nordend. Die Skluptur befindet sich im verschlossenen Eingangsbereich der kleinen Halle an der Nordseite des Parks zwischen Grünpflanzen. Bestaunt werden kann sie nur zu den Öffnungszeiten. Ihr Schöpfer, der Bildhauer Heinrich Hawick, der im Zweiten Weltkrieg fiel, schuf "die Sitzende" als Modellentwurf um 1930 in halber Lebensgröße nach klassischem Vorbild der Antike. Frau Hawick beauftragte 1951 den Frankfurter Bildhauer Edwin Hüller, aus dem Nachlaß ihres Mannes nach dem Gipsmodell, eine Nachbildung aus Carrara-Marmor zu schaffen. Danach übergab sie die Skulptur als Schenkung der Stadt Frankfurt.