Kunst im öffentlichen Raum Frankfurt

Goetheruh

Objekt: Goetheruh
Standort: Sachsenhäuser Landwehrweg
Stadtteil: Sachsenhausen
Künstler*in: Finlay, Ian Hamilton
Material: Sandstein, griechische Säule
Entstehung: Dez. 1999
Aufstellung: Eingeweiht am 2.6.2000
Eigentum von: Stadt Frankfurt

Auf einem künstlichen Hügel nördlich vom Goetheturm, am Sachsenhäuser Landwehrweg, befindet sich die seit 1860 so genannte Goetheruh. Diesen Namen trägt auch das hier befindliche Kunstwerk: eine Säule aus Mainsandstein, die Ian Hamilton Finlay zum Verschönerungsprojekt Goethe-Turm beigetragen hat und am 2. Juni 2000 eingeweiht wurde. Die Säule gehört der dorischen Ordnung an und hat eine Länge von 2,10 Metern.
Laut Überlieferung ging Goethe hier gern spazieren und ließ sich vom Blick auf die Stadt inspirieren. Die Inschrift auf der Säule lautet:
ARKADIEN: EIN KÖNIGREICH
IN SPARTAS NACHBARSCHAFT.
Dabei handelt es sich um ein abgewandeltes Zitat aus dem Faust (3. Akt, II. Teil):
Nicht feste Burg soll dich umschreiben!
Noch zirkt in ewiger Jugendkraft
Für uns, zu wonnevollem Bleiben,
Arkadien in Spartas Nachbarschaft.
Die auf dem Boden liegende Säule kann dem Spaziergänger als Ruhebank dienen. Sie hebt diesen Ort als Besonderheit hervor.

Siehe auch: www.steine-in-der-dreieich.de/Steinobjekte.html#Goetheruh