Kunst im öffentlichen Raum Frankfurt

Ehrenmal der 63er (Taunusanlage)

Objekt: Ehrenmal der 63er (Taunusanlage)
Standort: Taunusanlage
Stadtteil: Innenstadt
Künstler: Winter, Harold
Material: Sandstein
Entstehung: 1938
Aufstellung: Zur Erinnerung an Frankfurter im 1. Weltkrieg gefallene Soldaten. Errichtet 1938
Eigentümer: Stadt Frankfurt, Kulturamt

Eines der Frankfurter Ehrenmälern, die an die gefallenen Soldaten im Ersten Weltkrieg erinnern, befindet sich in der Taunusanlage. Es ist den gefallene Soldaten aus Frankfurt gewidmet, die im "zweiten Nassauischen Feldartillerieregiment 63" gedient hatten. Eine Sandsteinmauer mit Urnenpfeiler umrahmt die Gedenkstätte. Die ursprünglich dazugehörigen Kanonenrohre werden im Frankfurter Historischen Museum aufbewahrt.

Text: Kulturamt Frankfurt

Die vordere Inschrift auf der Tafel lautet:
DEM ZWEITEN NASSAUISCHEN FELDARTELLERIE
REGIMENT NR 63 FRANKFURT
ERRICHTET IM JAHR 1938
Auf einer Tafel links steht:
1939 . 1945
Unseren Toten
Und Vermissten
Art. Reg. 15/15
Eine Tafel auf der Rückseite trägt die Inschrift:
FAR
63
ZUM GEDENKEN AN
TATEN UND OPFER
PFLICHTERFÜLLUNG
U. KAMERADSCHAFT.