Opfer des Naziterrors

  
Objekt: Opfer des Naziterrors
Standort: Paulskirche
Stadtteil: Innenstadt
Künstler: Wimmer, Hans
Material: Sockel: Sandstein, Skulptur: Muschelkalk
Entstehung: 1964
Aufstellung: Enthüllung am 24.101964
Das "Mahnmal für die Opfer des Naziterrors" von Hans Wimmer wurde am 24. Oktober 1964 enthüllt. Es stellt eine überlebensgroße, gefesselte und im Knien abwehrende Gestalt dar. Die Skulptur ist aus Muschelkalk geschaffen. In den Sockel aus Sandstein sind 53 Namen von Konzentrations- und Vernichtungslagern gemeißelt.