Oberräder Gärtnerpumpe

  
Objekt: Oberräder Gärtnerpumpe
Standort: Wasserhofstraße
Stadtteil: Oberrad
Künstler: unbekannt
Material: Gusseisen
Entstehung: um 1850
Aufstellung:
Am Rande des Buchrainplatzes und am Eingang zur Wasserhofstraße steht auf dem "Oberräder Markt", einem kleinen Platz, der gusseiserne "Oberräder Pumpenbrunnen" aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Er wird geschützt durch ein gusseisernes Geländer, das nach vorne einen Zugang hat. Seine schlanke Säule erinnert in ihrer Form an die Schäfte von Gaslaternen oder die Stützen der Markt- und Bahnhofshallen, die in jener Zeit entstanden sind. Den Abschluss des Brunnens bildet ein Kompositkapitell mit Akroter, ein römisches Kapitell mit Spitzenverzierung. An der rechten Seite befindet sich der Schwengel. Das Becken ist vorgesetzt. Die Pumpe, die heute keinen Wasseranschluss mehr hat, stand ursprünglich in den Gärten am Hansenweg, dem südlichen Ortsrand von Oberrad und wurde auch "Oberräder Feldpumpe" genannt. Ihren neuen Standort fand sie 1976, nachdem der Platz neu gestaltet worden war. An Markttagen und bei schönem Wetter spendet die Pumpe den Oberrädern Apfelwein.