Olymp von Weimar (El Olimpo de Weimar)

  
Objekt: Olymp von Weimar (El Olimpo de Weimar)
Standort: Gallus-Anlage
Stadtteil: Innenstadt
Künstler: Alfaro, Andreu
Material: Edelstahl
Entstehung: 1990
Aufstellung: 1990 am Westend-Carré und am 2. Oktober 2008 Aufstellung in der Gallus-Anlage
Dort, wo in der Gallus-Anlage einst das Goethe-Denkmal stand, bevor es 2008 auf den Goethe-Platz zurückkehrte, steht heute der "Olymp von Weimar". Wohl kein Kunstwerk hätte diesen Platz passender einnehmen können als die Plastik von Andreu Alfaro. Kein Bildhauer hat Goethe so viele Arbeiten gewidmet wie der Spanier. Der "Olymp von Weimar" ist die größte Skulptur, welche innerhalb eines zehnjährigen Werkzyklus von Alfaro zum Thema Goethe entstanden ist. Sie besteht aus gebogenen, fächerförmigen Edelstahlrohren, die im Zentrum einen Rhombus bilden, der sich als Kernfigur auch in anderen Werken Alfaros findet. Der Künstler interessierte sich vor allem für die Gestaltung der Energien, aus denen heraus Goethe schöpferisch tätig werden konnte und schätze "die fruchtbare Verbindung zwischen seinen Werken und seinem Leben".

(Text: Lars Hagenlocher, 2016)