Buchskulptur

  
Objekt: Buchskulptur
Standort: GrünGürtel-Hohe Straße
Stadtteil: Bergen-Enkheim
Künstler: Gernhardt, Robert
Material:
Entstehung: 2005
Aufstellung:
Am Ende der Marktstrasse, die durch den Ortsteil Bergen führt, stößt man auf die L3209. Wer nach links abbiegt, hat nur noch wenige Meter zur Hohe Strasse, die einen Abschnitt der ehemaligen Via Regia bildet, die in Mainz begann. Dieser Höhenrückenweg war seit dem Mittelalter eine wichtige Verbindung zwischen Frankfurt am Main und Leipzig. Hier am Wegrand und kurz vor einem kleinen Waldstück steht die "Buchskulptur" aus Kunststoff, die 2005 von der Künstlerin Grit Zielinski nach einem Entwurf von Robert Gernhardt umgesetzt wurde. Den Buchdeckel ziert reliefartig das "Frankfurter Grüngürteltier" von Robert Gernhardt. Mit der Buchskulptur wird auf die Bedeutung des Stadtteils im Hinblick auf den seit 1974  jährlich vergebenen Literaturpreis "Stadtschreiber von Bergen" hingewiesen.  Erster Stadtschreiber war 1974/75 Wolfgang Koeppen.  
Im Zuge des Projektes "Frankfurt Booktown" standen 2005 bis zur Buchmesse im Oktober viele solcher individuell gestalteter Buchskulpturen im Stadtgebiet und konnten danach käuflich erworben werden. Der Erwerb der Buchskulptur in Bergen-Enkheim geht auf eine Initiative der Kulturgesellschaft zurück.